RFW Liveplayer     winamp   mediaplayer   realplayer   VLC Player / pls  Radio Freie Welle Live Player   zuletzt gespielte Titel

Derzeit läuft:  
Loading ...

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w015855e/freie-welle.net/components/com_k2/models/item.php on line 1412

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w015855e/freie-welle.net/components/com_k2/models/item.php on line 877
Donnerstag, 28 August 2014 10:31

„Whole Lotta Love“ bester Riff aller Zeiten

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

London (Vereinigtes Königreich), 28.08.2014 – Die Hörer von BBC Radio 2 haben bis zum 25. August über die 100 besten Riffs der Popgeschichte abgestimmt. Mitarbeiter von BBC Radio 2 und BBC Radio 6 Music hatten eine Auswahl zusammengestellt, und das Publikum kürte Led ZeppelinsWhole Lotta Love“ zum Sieger. Der Gitarrist von Led Zeppelin Jimmy Page sagte, er sei überwältigt von dem Ergebnis. Er meinte, er hätte zwar die Absicht gehabt, die Menschen mit der Komposition zum Lächeln zu ermuntern, aber als er den Titel mit der Band gespielt habe, sei er über sich hinausgewachsen.

BBC Radio 2 spielte alle 100 Titel am Montag, und abschließend verkündete Moderatorin Zoe Ball den Toptitel. Auf Platz 2 in der Hörergunst kam „Sweet Child o' Mine“ von Guns N' Roses und auf Platz 3 „Back in Black“ von AC/DC. Gerade noch in die Top 30 kamen die Rolling Stones mit Satisfaction (Platz 27) und die Beatles mit Day Tripper (Platz 28). Die Gitarrenlegende Jimi Hendrix kam mit „Purple Haze“ nur auf Platz 12, und Status Quo kamen mit ihrem Nummer-1-Hit „Down Down“ auf Platz 7.

Schaut man sich die Nominierungen an, kann man feststellen, dass nur neun der 100 ausgewählten Titel in den Jahren von 2000 bis zur Gegenwart veröffentlicht wurden. Acht Titel kamen aus den 1950er Jahren, 17 aus den 1960ern, 23 aus den 1970ern, 24 aus den 1980ern und 19 aus den 1990ern. Unter den nach 2000 veröffentlichten Titeln kam „Get Lucky“ von Daft Punk aus dem Jahr 2013 auf Platz 100; aber „Do I Wanna Know“ von den Arctic Monkeys – ebenfalls aus dem Jahr 2013 – erreichte den Platz 15 und war damit der höchstplatzierte Titel des 21. Jahrhunderts. Das Ergebnis ließ den Daily Telegraph aus Australien die Frage stellen, ob der Riff seit 2000 seinen Biss verloren habe.

[Bearbeiten]

  The Rolling Stones – erfolgreichste Live-Band aller Zeiten (05.10.2007)

Beiträge powered by WIKI http://goo.gl/Kj9USY


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w015855e/freie-welle.net/components/com_k2/templates/default/item.php on line 248
Gelesen 816 mal

Schreibe einen Kommentar

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. HTML Code ist nicht erlaubt.

Wir verwenden eigene und fremde Cookies, um unsere Services zu verbessern. Durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Mehr dazu

Einverstanden
Casino Bonus at bet365 uk