RFW Liveplayer     winamp   mediaplayer   realplayer   VLC Player / pls  Radio Freie Welle Live Player   zuletzt gespielte Titel

Derzeit läuft:  
Loading ...
Freitag, 08 Februar 2013 10:19

Wochenrückblick 01.02.2013

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Oder: Psst…he, Du! Ja, genau Du!

Es ist Freitag, die Woche ist fast vorbei – Zeit, die Ereignisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen.
Wer hätte das gedacht? Joey Heinle wurde zum Dschungelkönig gewählt! Noch am Freitag hätte wohl jeder, den man gefragt hätte, behauptet, dass Olivia das Ding nach Hause holt. Tja, so kann man sich irren. Statt standardmäßig den bunten Vogel zu wählen, krönte man den Jungen, der sich wohl nie verstellt – auch weil er dazu offenbar gar nicht in der Lage gewesen wäre – und das reinste Herz hat. Und dem jetzt offenbar eine Leinwandkarriere bevorsteht. Denn wie man der Presse dieser Tage entnehmen konnte, soll er Helmut Berger in seiner Biografie spielen. Na, da muss aber dann auch erst mal ein Aufklärungsbeauftragter her, der Joey erklärt, was damals bei Helmut Berger so alles gelaufen ist. Und was das dann zu bedeuten hat. Möglicherweise braucht man Mathe dafür…
Wir bleiben bei den Hoheiten. Königin Beatrix der Niederlande hat angekündigt, dass sie am 30. April das Zepter an ihren Sohn Prinz Willem Alexander übergeben wird. An diesem Tag sollten Sie sich also nix vornehmen, die Holz-Klompen an die Füße schnallen und reichlich gewürfelten Gouda einkaufen. Schließlich wird das vermutlich das Fernsehereignis des Jahres, es sei denn Kate und William übertragen die Geburt ihres Sprösslings live im TV. Jedenfalls ist das doch eine schöne Sache. Nach getaner Arbeit übernimmt jetzt die jüngere Generation. Ist ja in anderen Königshäusern nicht selbstverständlich. In Großbritannien hängt Prinz Charles ja nach wie vor in der Pipeline. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn zum 150-jährigen Jubiläum der Londoner U-Bahn, hat er sich mit seiner Camilla in einen der unterirdischen Züge gesetzt. Zum ersten Mal seit der letzten 26 Jahre. Für eine Station. Das muss man sich mal reinziehen. Windsor müsste man sein…
Oder Profi-Fußballer. So wie der David Beckham. Der geht ja jetzt nach Fronkreisch, genauer gesagt nach Paris. Für fünf Monate wird er dann eben da ein bisschen kicken. Und da er das eben so richtig gerne macht, hat er verkündet, dass er die 800.000 Euro, die er da monatlich verdient, komplett spenden wird. Wie es wohl ist, wenn man so reich ist, dass man ein monatliches Gehalt von 800.000 Euro einfach nicht braucht?
Das Krümelmonster scheint ebenfalls keine Geldsorgen zu haben. Nachdem es ja offenbar den goldenen Keks vom Bahlsen-Haus gestohlen hat, fordert es keine Lösegeldsumme, wie man in solch einer Situation ja auch erwarten könnte. Stattdessen soll Bahlsen Kinderkrankenhäuser mit Keksen verorgen, einen goldenen Keks einer Kinderkrebs-Station spenden und 1000 Euro an ein Tierheim übergeben. So. Die Polizei ist an der Sache natürlich dran. Vielleicht sollten die mal bei Ernie und Bert nachfragen, den beiden Klatschweibern. Oder Schlemihl, wahrscheinlich hat er den Keks unter seinem Mantel versteckt und versucht ihn jetzt an der Straßenecke zu verticken.
Naja… Neue Woche, neues Glück!

Länge: 2´41; Sprecher: Iris Mohr

Gelesen 882 mal

Medien

rückblick_01_02_13

Schreibe einen Kommentar

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. HTML Code ist nicht erlaubt.

Wir verwenden eigene und fremde Cookies, um unsere Services zu verbessern. Durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Mehr dazu

Einverstanden
Casino Bonus at bet365 uk