RFW Liveplayer     winamp   mediaplayer   realplayer   VLC Player / pls  Radio Freie Welle Live Player   zuletzt gespielte Titel

Derzeit läuft:  
Loading ...
Donnerstag, 11 April 2013 09:39

Wochenrückblick 29.03.2013

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Oder: Big in Japan? Nur mit Schuhen.
Es ist Freitag, die Woche ist fast vorbei – Zeit, die Ereignisse der vergangenen Tage noch einmal Revue passieren zu lassen.
Liebe Frauen, ab dem ersten April hat das lockere Leben nun für uns ein Ende. Hach, was waren das schöne Zeiten, als wir im Gesetzestext der Straßenverkehrsordnung noch nicht erwähnt wurden. Sprich: Bislang hieß es immer nur „der Fahrzeugführer“. Ja, welche Frau soll sich denn dadurch angesprochen fühlen? Gerade in Zeiten von Frauenquote und Co.? Naja, ab dem 1.4. heißt es jetzt jedenfalls „die Fahrzeugführenden“ und darin sind wir wohl offenbar eingeschlossen. Es gibt aber noch weitere interessante und wirklich bahnbrechende Änderungen in der neuen Straßenverkehrsordnung. Natürlich werden ein paar neue Schilder eingeführt, schließlich muss man ja einer übermäßigen Abholzung des Schilderwaldes in Deutschland massiv entgegenwirken. Außerdem wird zum Beispiel Falschparken deutlich teurer, das heißt also, bevor wir unser Auto irgendwo abstellen, sollte wir uns erst einmal gründlich die missverständliche Beschilderung in der Umgebung angucken. Und: „Mofafahrer“ heißen jetzt „Mofa Fahrende“ und – was ich persönlich besonders fesch finde – „Fußgänger“ in Zukunft „zu Fuß Gehende“. Eben alles im Sinne der Gleichberechtigung.
Wer sowieso häufiger mal auf das Auto verzichten will, kann sich ja einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen. Das ist Ihnen zu teuer? Na, dann fahren Sie doch einfach mit dem Aldi-Bus! Seit in Deutschland nun auch Fernbusse erlaubt sind, dachte man sich bei Aldi wahrscheinlich: „Na auf den Zug springen wir mal auf!“ Natürlich zu Dumping-Preisen. Ob sich allerdings auch Wühltisch in den Bussen befinden werden, wurde bisher noh nicht bekannt gegeben.
Wir blicken ins Ausland. Japan-Besucher werden derzeit von der Tourismusabteilung in Tokio darauf hingewiesen, doch bitte beim Toilettengang die speziellen WC-Schuhe zu nutzen. Ja, in Japan gibt es extra Schühchen fürs stille Örtchen. Wer dort also mal muss, schlüpft also in die Pantoffeln, hockt sich in landesüblicher Stellung über die in den Boden eingelassene WC-Schüssel und verrichtet eben, was er zu verrichten hat. Merkwürdig, finden Sie? Dann hören Sie sich das mal an: Laut einer aktuellen Umfrage der Stiftung Internetforschung nimmt jeder Sechste auf dem Klo noch Anrufe entgegen! Auch unter der Dusche gehen offensichtlich immerhin noch 5,2 Prozent ans Handy, in der Kirche sind es übrigens 2,1 Prozent. Ok, im Gottesdienst telefonieren, wenn es halt dringend ist, dann wird der liebe Gott sicher ein Auge zudrücken. Aber auf dem Klo? Da, liebe Freunde, hört für mich die Freundschaft auf!
Naja… Neue Woche, neues Glück!
Länge: 2´32; Sprecher: Ariane Schmidt-Böckeler

Gelesen 961 mal

Medien

Schreibe einen Kommentar

Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. HTML Code ist nicht erlaubt.

Wir verwenden eigene und fremde Cookies, um unsere Services zu verbessern. Durch Fortsetzung der Navigation auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

Mehr dazu

Einverstanden
Casino Bonus at bet365 uk